Tutorial 6 - LaTeX HOWTO [TEIL 4]

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Tutorial 6 - LaTeX HOWTO [TEIL 4]











      8. Tabellen






      LaTeX Skript





      TeX Source Code

      1. %KOMA Script und "ngerman" müssen nachinstalliert werden. Aber ich bin ja grade Zwangs-Offline !
      2. %\documentclass{scrartcl} % Artikel mit KOMA-Skript
      3. \documentclass{article}
      4. \usepackage[T1]{fontenc} %Format bzw. Kodierung des Zeichensatzes
      5. \usepackage[latin1]{inputenc} %(ISO-8859-1 für Umlaute
      6. \usepackage{color} % für Farbige Tabellen
      7. %\usepackage{colortbl}
      8. %\usepackage{ngerman} %"ngerman" = neue dt. Rechtschreibung | "german" = alte dt. Rechtschreibung
      9. \begin{document}
      10. \begin{center}
      11. %Nutzen die "tabbing"-Umgebung für Tabellen
      12. %"\=" ==> Tabstopp
      13. %"\>" ==> Tabstopp anspringen
      14. %"\hspace{<Breite>} ==> Zusätzlichen Abstand zw. den Spalten einfügen
      15. Eine Tabelle mit Hilfe der "tabbing"-Umgebung
      16. \footnote{F"{u}r weitere Tabellenumgebungen siehe die Zusatzpakete "array" und "booktabs"} .\\[2cm]
      17. \begin{tabbing}
      18. Position \hspace{1cm} \= Beschreibung \hspace{1cm} \= Preis\\
      19. 1 \> Bleistift \> 0,34 \\
      20. 2 \> Papier \> 1,56 \\
      21. 3 \> Folien \> 9,50 \\
      22. \end{tabbing}
      23. ========================\\[2cm]
      24. %"\kill" ==> Lässt LaTeX unsere Musterzeile erkennen
      25. %"\hspace*{<Breite>}" ==> Da ein horizontaler Abenstand (ebenso Leerzeichen) am Anfang einer Zeile
      26. %von LaTeX ignoriert werden (Standard), muss für den ersten \hspace-Befehl die "Stern Variante" benutzt werden,
      27. %welche diesen Abstand erzwingt.
      28. %"\+" ==> linken Rand auf den ersten Tabstopp setzen
      29. %"$...<Befehle>...$ ==> Verwenden der "Mathematik" Umgebung. Später mehr dazu.
      30. Nun eine Tabelle mit zus"{a}tzlichem linken Rand.\\[1cm]
      31. $\Longleftarrow$ Linker Rand (Absatz)
      32. \begin{tabbing}
      33. \hspace*{1cm} \= \hspace{1.5cm} \= \hspace{4cm} \= \hspace{2cm} \= \+\kill
      34. Pos. \> Beschreibung \> Menge \> Preis \\
      35. 1 \> Bleistift \> 3 \> 0,34 \\
      36. 2 \> Papier \> 2 \> 1,56 \\
      37. 3 \> Folien \> 10 \> 9,50 \\
      38. \end{tabbing}
      39. ========================\\[2cm]
      40. %"\'" ==> Text links vor dem Tab-Stopp weter nach links versetzen, um einen größeren Abstand zu erhalten
      41. %"\tabbingsep" ==> Diesen Längenbefehl nutzen, um Abstand festzulegen
      42. Nun ein Beipiel zur Speicherung von Tabulatorstopps.\\[1cm]
      43. \setlength{\tabbingsep}{3mm}
      44. \begin{tabbing}
      45. Folgende Auswahl steht Ihnen zur Verf"{u}gung : \= Radio,\+\\
      46. Fernsehen\\
      47. oder \' Kino\\
      48. \end{tabbing}
      49. ========================\\[2cm]
      50. %"\begin{tabular}[<Pos>]{<Spaltenform>}"
      51. %"Spaltenform" : l = Inhalt der Spalte linksbündig anordnen
      52. % r = Inhalt der Spalte rechtsbündig anordnen
      53. % c = Inhalt der Spalte zentriert anordnen
      54. % p{>Breite>} = Inhalt der Spalte wird im Blocksatz mit der
      55. % Breite "<Breite>" angeordnet
      56. % *{<Num>}{<Spaltenform>} = Gibt an, wie oft eine gew. Spaltenform
      57. % wiederholt werden soll
      58. % ("*{6}{l}" ist äquivalent zu "llllll")
      59. % | = Spaltenrand ist ein vertikaler Strich
      60. % || = Spaltenrand sind 2 benachbarte vert. Striche
      61. % @{<Text>} = Setzt Text je nach Anordnung rechts bzw. links neben die Spalte.
      62. % & = Wird als Spaltentrenner verwendet
      63. % \\ = Beendet eine Zeile
      64. % \hline = Horizontale Linie unterhalb der Zeile Zeichnen
      65. % \cline{<n-m>} = Horizontale Linie unterhalb der Zeile vom linken Rand der Spalte
      66. % "n" bis zum rechten Rand der Spalte "m" zeichnen
      67. % \multicolumn{<Num>}{<Spaltenform>}{<Text>} = In der akt. Zeile werden
      68. % "num" Spalten zu einer Spalte
      69. % zusammengefasst.
      70. % (Anhand geg. Spaltenform)
      71. % \vline = Vertikalen Strich in Höhe der Zeile an der Stelle des Auftretens
      72. % zeichnen
      73. % \tabularnewline[<Abstand>] = Neue Zeile in der Spalte erzeugen
      74. Kommen wir nun zu umrandeten Tabellen ("tabular"-Umgebung).\\[1cm]
      75. \begin{tabular}{|c|l|} \hline
      76. \multicolumn{2}{|c|}{Rezept}\\\hline\hline
      77. 500\,g & Mehl\\
      78. 250\,g & Butter o.\ Margarine\\
      79. 3 & Eier\\
      80. \hline
      81. \end{tabular}
      82. ========================\\[2cm]
      83. Nun das Ganze mit ge"{a}ndertem Tabellenstil (durch "{u}berschreiben der Eigenschaften).
      84. \footnote{Kanten sind unsauber. Abhilfe schafft das Zusatzpaket "array"}\\[1cm]
      85. \setlength{\arrayrulewidth}{2pt}
      86. \setlength{\doublerulesep}{4pt}
      87. \renewcommand{\arraystretch}{1.2}
      88. \begin{tabular}{|c l |} \hline
      89. \multicolumn{2}{|c|}{Rezept}\\\hline\hline
      90. 500\,g & Mehl\\
      91. 250\,g & Butter o.\ Margarine\\
      92. 3 & Eier\\
      93. \hline
      94. \end{tabular}
      95. ========================\\[2cm]
      96. Im "Code" ist an dieser Stelle ein Beispiel zur Verwendung der beiden Zusatzpakete
      97. "array" und "booktabs". Dieses Beispiel wurde aus Kompatibilit"{a}tsgr"{u}nden auskommentiert.
      98. Integrieren Sie diese beiden Pakete in die TeXWorks Umgebung und entfernen Sie den Kommentar aus
      99. dem Code, um das Beispiel in die PDF zu "{u}bertragen.
      100. % folgende "\usepackage" -Befehle gehören in den Dokument-Header ganz oben
      101. %\usepackage{array}
      102. %\usepackage{booktabs}
      103. %\begin{tabular}{@{}llr@{}} \toprule
      104. % \multicolumn{2}{c}{K"{a}se--Uebersicht} \\ \cmidrule(r){1-2}
      105. % K"{a}\se & Herkunftsland & Preis (Euro) \\ \midrule
      106. % Edamer & Deutschland & 2,23 \\
      107. % Gouda & Deutschland & 9,34 \\
      108. % Emmentaler & Allg"{a}u & 12,34 \\
      109. % \bottomrule
      110. %\end{tabular}
      111. \newpage
      112. Kommen wir nun zu farbigen Tabellen.\\[1cm]
      113. Hierzu wird ebenfalls ein Zusatzpaket ben"{o}tigt :X. Also ist das Beispiel wieder auskommentiert...\\[2cm]
      114. %\begin{tabular}{gg} \hline
      115. % \multicolumn{2}{>{\columncolor[gray]{0.5}\color{white}}c}
      116. % {K"{a}se -- Uebersicht} \\ \hline
      117. % K"{a}se & Herkunftsland \\ \hline
      118. % Edamer & Holland \\
      119. % Gouda & Holland \\
      120. % Emmentaler & Allg"{a}u \\
      121. % Bierk"{a}se & Bayern \\
      122. % \hline
      123. %\end{tabular}
      124. ========================\\[2cm]
      125. Zu Tabellen gibt es viel mehr zu sagen, also ==> Internet....\\[1cm]
      126. % Ansonsten noch so wichtige Schlagwörter wären z.B:
      127. % - \rowcolor[<Farbmodell>]{<Farbe>}
      128. % - \arrayrulecolor{<Farbe>}
      129. % - \doublerulesepcolor{<Farbe>}
      130. % - die "longtable" -Umgebung allgemein
      131. % - Befehle für Beschriftungen ("\caption[lot]{caption}" und "\caption*{caption}")
      132. % - Befehle vor einem Zeilenstart ("pagebreak", "\pagebreak[row]", "\newpage" und deren "no"-Versionen
      133. % (außer bei "\newpage", da gibt es keine "no"-Variante)
      134. % - Befehle für Fußnoten ("\footnote", "\footnotemark", "\footnotetext")
      135. \end{center}
      136. \end{document}
      Display All







      ====================================
      || Das Skript erzeugt nach Kompilieren folgende PDF. ||
      ====================================






      [pdf]https://dl.dropbox.com/s/evjjh0c1wpbfurh/08-Tabellen.pdf[/pdf]









      9. Listen






      LaTeX Skript





      TeX Source Code

      1. %KOMA Script und "ngerman" müssen nachinstalliert werden. Aber ich bin ja grade Zwangs-Offline !
      2. %\documentclass{scrartcl} % Artikel mit KOMA-Skript
      3. \documentclass{article}
      4. \usepackage[T1]{fontenc} %Format bzw. Kodierung des Zeichensatzes
      5. \usepackage[latin1]{inputenc} %(ISO-8859-1 für Umlaute
      6. \begin{document}
      7. \begin{center}
      8. OK, hier ein wenig etwas zum Thema Listen (mit der "itemize"-Umgebung)...\\[2cm]
      9. \begin{itemize}
      10. \item Punkt 1
      11. \item Punkt 2
      12. \item \dots
      13. \end{itemize}
      14. =====================\\[2cm]
      15. Und hier die "itemize"-Umgebung mit Ueberladenen Aufz"{a}hlungssymbolen...\\[1cm]
      16. \begin{itemize}
      17. \item Punkt 1
      18. \item[*] Punkt 2
      19. \item \dots
      20. \end{itemize}
      21. =====================\\[2cm]
      22. Und hier die "enumerate"-Umgebung...\\[1cm]
      23. \begin{enumerate}
      24. \item Punkt 1
      25. \item Punkt 2
      26. \item \dots
      27. \end{enumerate}
      28. =====================\\[2cm]
      29. \newpage
      30. Und jetzt die "enumerate"-Umgebung mit Ueberladenen Aufz"{a}hlungssymbolen...\\[1cm]
      31. \begin{enumerate}
      32. \item Punkt 1
      33. \item[*] Punkt 2 (ge"{a}ndert)
      34. \item \dots
      35. \end{enumerate}
      36. Wie man sieht, z"{a}hlt "enumerate" erst weiter, wenn das Standardsymbol wieder auftritt...\\
      37. =====================\\[2cm]
      38. Verweis auf eine Auf"{a}hlungsnummer (siehe "Code")...\\
      39. \begin{enumerate}
      40. \item Auto\label{enum:auto}
      41. \item Motorrad
      42. \item \dots
      43. \end{enumerate}
      44. Das Auto hat die Aufz"{a}hlungsnummer ~\ref{enum:auto}.
      45. =====================\\[2cm]
      46. \bfseries{Auflistungen mit Beschreibung}\\
      47. \mdseries
      48. \begin{description}
      49. \item [Auto:] Ein Auto hat vier R"{a}der.
      50. \item [LKW:] Der hat evtl. mehr...
      51. \end{description}
      52. =====================\\[2cm]
      53. \newpage
      54. Und jetzt mal ein wenig zu verschachtelten Auflistungen...\\[1cm]
      55. \begin{itemize}
      56. \item Eins
      57. \begin{itemize}
      58. \item Eins-Eins
      59. \item Eins-Zwei
      60. \begin{itemize}
      61. \item Eins-Zwei-Eins
      62. \item Eins-Zwei-Zwei
      63. \end{itemize}
      64. \end{itemize}
      65. \item \dots
      66. \end{itemize}
      67. Wie man sieht, "{a}ndert \LaTeX \hspace{0.05cm} automatisch bei jeder nachfolgenden Ebene die Aufz"{a}hlungssymbole.\\
      68. =====================\\[2cm]
      69. \bfseries{Es gibt noch das Zusatzpaket "listings" von {\itshape{Carsten Heinz}}, mit welchem man Quellcode in \LaTeX \hspace{0.05cm} einbinden kann. Kann man sich mal sehen.}\\[1cm]
      70. =====================\\[2cm]
      71. \end{center}
      72. \end{document}
      Display All







      ====================================
      || Das Skript erzeugt nach Kompilieren folgende PDF. ||
      ====================================






      [pdf]https://dl.dropbox.com/s/xuhfwuazzperuvl/09-Listen.pdf[/pdf]